Früchtetee

Früchtetee – Natur pur in der Tasse

Früchtetees werden seit vielen Jahrhunderten wegen ihrer erfrischenden Wirkung und der gesunden Flüssigkeitsaufnahme sehr geschätzt. Je nach Sorte kombiniert man die verschiedensten Früchte gerne auch untereinander mit Kräutern.

Im VITALIA-Shop entdecken Sie eine Vielzahl an leckeren und gesunden Früchteteemischungen für jeden Geschmack! Die bekannten Topmarken wie zum Beispiel Salus, Lebensbaum, Sonnentor bürgen für ihre Qualität. Durch die vielseitige Kombination der Früchtetee-Zutaten bietet VITALIA ein sehr großes Produktsortiment. Das reicht von weihnachtlichen Früchtetees bis hin zu sommerlich-frischen Früchtetee-Kreationen. So sind im Grunde fast alle Geschmacksrichtungen vertreten. Da Früchtetees meist kein Koffein enthalten, sind sie allgemein recht gut verträglich. VITALIA rät: Fast alle Früchtetees können auch kalt als Erfrischung getrunken werden!

 

VITALIA bietet ausgesuchte Früchtetees von bester Qualität

Für die aromatischen Früchtetees von VITALIA werden nur hochwertige Zutaten wie zum Beispiel frische Beeren, Fruchtstücke, Blüten, Blätter sowie Wurzeln verwendet, welche von den Qualitätsmarken sorgfältig in aller Welt ausgesucht werden. Zudem werden sie vor der Verarbeitung mehrfach geprüft. Dafür beginnt die Kontrolle gleich im Erzeugerland und endet, wenn der fertige Früchtetee in Teetüten gepackt wird. Alle Früchtetees von VITALIA sind fröhliche Fitmacher oder auch leckere kleine Pausen der Muse für zwischendurch. VITALIA empfiehlt: Früchtetees sind Ihre ideale Erfrischung zu jeder Jahreszeit - ohne zu belasten! Durch ihre vielfältigen kreativen Kompositionen schmeckt jede Sorte auf ihre eigene Weise einzigartig. Dazu gehören Sorten wie zum Beispiel der Bio Früchtetee, Genuss-Früchtetee, Frühstückstee, Apfeltee, Multivitamin-Tee, Sanddorn-Früchtetee, Winter-Früchtetee oder Paradies Tee. Lassen auch Sie sich von Früchtetees verwöhnen!

 

Welche Zutaten und Stoffe sind im Früchtetee?

Als Basismischung werden Hagebuttenschalen und Fruchtkelche von Hibiskusblüten verarbeitet. Häufig werden aber auch Orangenschalen und Äpfel als beliebte Zutaten beigemischt. Wobei die Hagebutte auch heute noch mehr oder minder wild wächst und von Kleinbauern weltweit in Wäldern von Hand gepflückt werden. Durch die Trocknung von Hagebutte und Hibiskus entstehen Vitamin-C-Verluste, die sich aber durch eine schonende Verarbeitung begrenzen lassen. Meist werden zusätzlich Vitamine beigegeben. Damit die Zutaten ihre gesundheitsfördernde Wirkung nicht verlieren, müssen Früchtetees ökologisch, das heißt frei von Pestiziden, hergestellt werden. VITALIA rät: Früchtetee immer nur aus komplett okölogischem Anbau kaufen! Darüber hinaus kann man die Wirkung von Früchtetee nicht anderen klassischen Teesorten vergleichen, da Früchtetee keine Teeblätter und damit auch kein Koffein oder Teein enthält.

 

Zubereitung und Ziehzeit von Früchtetee

Früchtetee muss mit kochend heißem Wasser aufgegossen werden. Es genügen durchaus rund zwei Teelöffel pro Tasse. VITALIA empfiehlt: Die Ziehzeit sollte etwas länger als bei Schwarzem Tee sein, da die getrockneten Fruchtzutaten ihre gesunden Bestandteile und Aromen erst nach 5 Minuten in heißem Wasser freisetzen.