Rotbäckchen

Rotbäckchen

Rotbäckchen ist eine der wenigen Marken, die über Jahrzehnte hinweg geblieben ist, was sie immer war: ein Gütesiegel für gesunde und naturbelassene Ernährung. Die Idee für die Marke entstand Anfang der 50er Jahre, um den Familien der Nachkriegszeit einen gesunden und stärkenden Saft zur optimalen Versorgung mit Vitaminen und Mineralien zu bieten – so dass Generationen damals wie heute „das Beste weitergeben“ können.

 

Um dies zu gewährleisten, unterliegt der hochwertige Saft strengsten Qualitätsrichtlinien. Bei der Auswahl der Rohstoffe für die wertvollen Rotbäckchen-Säfte wird größter Wert auf nachhaltigen, kontrollierten Anbau gelegt.

Zunächst werden die handverlesenen Früchte sorgfältig geprüft: vom Reifegrad über Farbe, Geschmack, Aroma, Fruchtzucker- und Säureanteile bis hin zum Vitamingehalt. Danach erfolgt die schonende Verarbeitung der Rohware. Rotbäckchen Säfte sind Direktsäfte – es werden keine Konzentrate verwendet. Im direkt gepressten Saft bleiben die meisten Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente erhalten. Die Naturbelassenheit der Rohstoffe verleiht den Säften zudem ihren ursprünglichen, unverfälschten Geschmack. Auch das Haltbarmachen und Abfüllen geschieht mit Hilfe spezieller Techniken auf besonders schonende Weise, was zu der hohen Qualität der Säfte beiträgt.

Wir setzen zur Klärung unseres Saftes keine Gelatine oder andere tierische Produkte ein.

Rotbäckchen steht seit 1952 für gesunde Kindersäfte.