Wechseljahre

Wechseljahre – eine neue Lebensphase

Mit den physischen und psychischen Veränderungen der Wechseljahre beginnt ein neuer Lebensabschnitt. In der Menopause produziert der weibliche Körper weniger Östrogene, was für viele Frauen Beschwerden verursacht.

Frauen werden in den Wechseljahren oft von Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Niedergeschlagenheit, Brustschmerzen und Schwindelanfällen geplagt. Um dem entgegenzuwirken, wird häufig eine Hormontherapie durchgeführt. Zusätzlich oder alternativ haben sich bei leichten Beschwerden auch Mittel aus der Natur wie zum Beispiel ein Wechseljahre-Tee bewährt. Denn die Natur bietet uns zahlreiche Heilpflanzen und Kräuter, die akute Kreislaufprobleme und Hitzewallungen lindern und helfen, der neuen Lebensphase sanft zu begegnen. Für mögliche Heilpflanzen qualifizieren sich unter anderem Rotklee, Soja und Frauenmantel. Im VITALIA-Shop finden Sie viele ausgesuchte Wechseljahre Produkte bekannter Topmarken wie wie zum Beispiel Salus und Alsiroyal.

 

VITALIA bietet Wechseljahre-Produkte mit vielen natürlichen Wirkstoffen

Die Soja-Isoflavone der Sojabohne wirken wie Pflanzen-Östrogene. Experten vermuten, dass aus diesem Grunde Wechseljahresbeschwerden in asiatischen Ländern, wo viele Sojaprodukte als Nahrungsmittel dienen, kaum bekannt sind. Der Rotklee ist ebenfalls Träger pflanzlicher Hormone und enthält ähnliche Wirkstoffe wie Soja. Die hochwertigen Wechseljahre-Tees von VITALIA bestehen aus verschiedenen Heilpflanzen und wirken den Symptomen der Menopause aktiv entgegen.

 

Wechseljahre-Tee - Hitzewallungen natürlich begegnen

Typische Leiden in den Wechseljahren von Frauen sind Hitzewallungen und Schwindelanfälle. Wechseljahre-Tees von hoher Qualität dämpfen die Symptome. Welche weiteren Maßnahmen wirken ebenfalls dagegen? VITALIA rät: Sport treiben! Bewegung reguliert den Blutdruck und stärkt den Kreislauf. Öfters mal Wechselduschen, Wassertreten in der Badewanne (bis zur Kniekehle) oder warm-kalte Fußbäder nehmen. Wer unter Hitzewallungen leidet, sollte idealerweise auf Kaffee, Alkohol und Nikotin verzichten. Essen Sie möglichst viel frisches Obst! Gerne auch als Saft! Vermeiden Sie dagegen rotes Fleisch und Fett (wenn, dann nur als Pflanzenfett). Nehmen Sie mindestens 2 Liter Flüssigkeit pro Tag zu sich. Leichte Kost und sportliche Bewegung bauen Übergewicht ab und gleichen die Körperfunktionen aus.