Eiweißbrot Rezept von Vegan Food Bloggerin Luisa

Eine der größten Fragen die mir immer wieder gestellt werden ist wohl: „Woher bekommst du dein ganzes Eiweiß , wenn du sportlich aktiv bist?“ Oder aber „Kann man denn überhaupt volle Leistung bringen, wenn man keine tierischen Produkte zu sich nimmt?“

Dazu fällt mir folgender Spruch ein:“ People eat meat and think they will become as strong as an ox. Forgetting that the ox eats grass.“ - Pino Caruso

Um zu Höchstleistungen (nicht nur im Sport) zu gelangen, ist eine fleischlose Ernährung alles andere als hinderlich. Ganz im Gegenteil! Bereits im römischen Reich haben sich Athleten für ihre bevorstehenden Duelle häufig vegan vorbereitet. Auch in der Gegenwart ernähren sich viele Hochleistungssportler rein pflanzlich. Einige Beispiele sind der stärkste Mann Deutschlands 2011, Patrik Baboumian, der Fußballer Daniel Adlung oder Extrem-Mountainbikerin Dr. Katharina Wirnitzer – und die Zahl erhöht sich laufend. Eine vollwertige Ernährung, die komplexe Kohlenhydrate, Eiweiße, Vitamine und Mineralstoffe beinhaltet, liefert die Grundlage zum Erfolg. Seit neuestem ist ein selbstgebackenes Eiweißbrot mein absoluter Favorit.

 

Zuaten:

Nach Belieben:

  • Brokkolisprossen
  • Avocado

 

Zubereitung:

Die Zubereitung ist echt kinderleicht. Bis auf die Hanfsamen alle Zutaten in einer Schüssel gut vermengen. Den Teig in eine gefettete (mit Alsan) Kastenform füllen. Die Oberseite mit einem Messer mehrmals quer einschneiden. Im Backofen bei 180°C Umluft ca. 45 Minuten backen. Nach ca. 15 Minuten die Hanfsamen und Sonnenblumenkerne über das Brot streuen und weiter backen. Dazu eine Avocado und ein paar Brokkolisprossen auf´s Brot und ein kraftvoller Tag ist euch sicher!

Geht super schnell und ist super einfach. Viel Spaß beim Backen und Essen!  

 

Superfood Hanf

Der kleine Hanfsamen steckt voller Nährstoffe: Proteine für den Muskelaufbau, ungesättigte Fette für ein starkes Herz und Ballaststoffe, die für die Verdauung äußerst wichtig sind. Hanf enthält viele Vitamine, z.B. Vitamin E ( gehört zu den Antioxidantien), Spurenelemente wie das blutbildende Eisen, Magnesium und Kalium. 

 

Unsere Bloggerin

Vegan Food Bloggerin Luisa

Luisa wird uns als Bloggerin regelmäßig mit tollen veganen Rezepten verwöhnen! Ihre Begeisterung für vegane Ernährung hat mit einem Referat in der Schule zum Thema Massentierhaltung begonnen.

Luisa setzt vor allem auf qualitativ hochwertige vegane Ernährung und ist ein richtiges „Reformhauskind“. Vegane Küche ist kein Verzicht sondern die Entdeckung von unendlichen Möglichkeiten, meint Luisa.