Linsencurry und Kokosbrot - eine Traumkombination für den Herbst

 

Zutaten für das Linsencurry: 

 

Zutaten für das Kokosbrot:

 

Zubereitung:

Möhren, Kartoffeln und Mango schälen. Alles in ca 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel fein hacken und in Olivenöl andünsten. Currypaste dazugeben und vermischen. Möhren und Kartoffeln hinzufügen. Mit Gemüsebrühe aufgießen und kurz aufkochen.

Zugedeckt bei geringer Hitze ca. 20 Min. garen. Nach 10 Min. die gewaschenen Linsen hinzufügen. 2 Min. vor Kochende Kichererbsen dazugeben. Am Schluss die Kokosmilch unterrühren. Vor dem Servieren die Mangowürfel auf die Teller verteilen.

Für das Kokosbrot: Die Kokosraspel mit 400 ml lauwarmer Kokosmilch verrühren. Restliche Zutaten in einer großen Schüssel vermengen. Die eingeweichten Kokosraspeln mit der Kokosmilch dazugeben.

Den Teig ca. 10 Min. kneten und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Den Teig erneut durchkneten und 2 Brotlaibe daraus formen.

Blech mit Backpapier auslegen, das Brot darauf noch einmal ca. 30 Min. ruhen lassen. Brote mit Kokosmilch bepinseln und mit dem Schwarzkümmel bestreuen. Die Laibe im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 35 Min. backen.

 

Unsere Bloggerin

Vegan Food Bloggerin Luisa

Luisa wird uns als Bloggerin regelmäßig mit tollen veganen Rezepten verwöhnen! Ihre Begeisterung für vegane Ernährung hat mit einem Referat in der Schule zum Thema Massentierhaltung begonnen.

Luisa setzt vor allem auf qualitativ hochwertige vegane Ernährung und ist ein richtiges „Reformhauskind“. Vegane Küche ist kein Verzicht sondern die Entdeckung von unendlichen Möglichkeiten, meint Luisa.