Bleiben Sie entspannt - ohne Stress durch die Weihnachtszeit

 

Mit unseren Tipps und einigen pflanzlichen Helfern bleiben Sie in der stressigen Vorweihnachtszeit gelassen und entspannt.

Grundsätzlich gilt: Planen Sie nicht mehr, als Sie umsetzen können. Sagen Sie öfters mal "nein", lassen Sie sich helfen und legen Sie Perfektionismus ab. Sport an der frischen Luft und gezielte Entspannungsverfahren wie Yoga und Meditation helfen Körper und Seele wieder aufzutanken.

Mini-Meditation gegen Stress

Mini-Meditationen: Meditation kann helfen, das Gedankenkarussell abzustellen. Selbst, wenn sie täglich nur einige Minuten dauert – so viel Zeit sollten Sie sich gönnen. Kurz-Meditationen bewirken einen nachsichtigen Umgang mit sich selbst. Probieren Sie doch einfach diese Mini-Mediationen aus: 

Advents-Meditation – Jetzt ist die Zeit der Kerzen. Zünden Sie eine an und beobachten Sie die Flamme. Züngelt sie? Wo scheint sie gelb, wo weißlich? Schauen Sie einfach zu und atmen Sie ruhig ein und aus. Nach drei Minuten pusten Sie die Flamme aus, schließen die Augen und halten die Hände vor das Gesicht. Nach einer Weile wird die Flamme vor Ihrem inneren Auge erscheinen, betrachten Sie dieses innere Bild so lange wie möglich. 

Schlaf-gut-Meditation – Diese dreiminütige Mini-Meditation hilft beim Runterkommen. Legen Sie sich hin, schließen Sie die Augen. Legen Sie Zeige- und Mittelfinger Ihrer rechten Hand auf die Stelle einige Zentimeter oberhalb der Mitte der Augenbrauen. Nun halten Sie mit dem rechten Daumen das rechte Nasenloch zu und atmen so langsam wie möglich durch das linke ein. Daumen vom rechten Nasenloch lösen und rechts ausatmen. Nun mit dem kleinen Finger das linke Nasenloch zuhalten und rechts einatmen. Dann links ausatmen.

Atem zählen - Sie atmen ein und beim Ausatmen zählen Sie still "eins", einatmen und "zwei". Sobald die Gedanken weggleiten, fangen Sie wieder von vorne an. Achtung: Dies ist kein Wettbewerb, wer am längsten zählen kann, sondern Ihre persönliche Hilfe, um zur Ruhe zu kommen. Wenn Sie anfangen zu meditieren und noch keine Übung darin haben, stellen Sie einen - möglichst lautlos laufenden - Timer auf 3 Minuten. Steigern können Sie das jederzeit, für den Anfang reicht es. Was toll ist: Diese Meditation funktioniert überall. 

Pflanzliche Helfer bei Stress

Anhaltender Stress und der Lichtmangel in der dunklen Jahreszeit setzen dem Körper zu. Viele Pflanzenstoffe beruhigen das Nervensystem und helfen so in schwierigen Phasen gelassener zu bleiben. Melisse wirkt mild beruhigend. Passionsblumenkraut ist das ideale Beruhigungsmittel gegen die tägliche Überforderung. Baldrian und Hopfen fördern den Schlaf. Die Wirkstoffe des Johanniskrauts können die Stimmung aufhellen, Angstzustände lösen und nervöse Unruhe und Schlafstörungen lindern. Ashwagandha (indischer Ginseng) schützt die Nerven, wirkt antidepressiv und angstlösend. Die Auszüge solcher Heilpflanzen ergänzen und verstärken sich gegenseitig in ihrer Wirkung und werden daher gern gemischt, zum Beispiel in Teezubereitungen. Alle Produkte finden Sie hier!

Vitamine gegen Winter-Blues: Sie ernähren sich gesund, bewegen sich regelmäßig und kommen trotzdem den ganzen Tag kaum in Schwung? Eine Extraportion Vitamine könnte helfen. Fein abgestimmt Multi-Vitamin-Präparate mit den wichtigsten B-Vitaminen liefern eine Extraportion Energie, wie zum Beispiel das Salus Bio Multi-Vitamin Energetikum oder das Salus Vitamin-B-Komplex Tonikum

Entspannung Badewanne

Gönnen Sie sich eine entspannte Wanne und einen Moment nur für sich selbst. In der Wanne dösen, nicht auf die Uhr schauen müssen und die Seele baumeln lassen. Diese Mini-Auszeit unterstützen zart duftende und wohltuende Badezusätze.

Das VITALIA Reformhaus wünscht Ihnen viele genussvolle Momente und eine schöne Zeit im Advent!

PS: Bei uns finden Sie auch viele tolle Geschenkideen für Weihnachten.