Saftiger Birnen-Nuss-Kuchen für einen entspannten Herbst

Sonnige Herbsttage laden zu einem entspannenden Spaziergang ein. Die perfekte Abrundung für so einen gemütlichen Tag ist für mich eine Tasse Tee mit einem Stück Kuchen. Früchte des Herbstes habe ich in ein Rezept gepackt und für euch einen leckeren Birnen-Nuss-Kuchen gebacken. Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen der schönen Herbstzeit!

 

Zutaten: 

  • 200g gemahlene Haselnüsse
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 100g geraspelte Zartbitterkuvertüre
  •  250g Weizenmehl (optional Dinkelmehl)
  • 80g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  •  2 TL Lupineneiersatz
  • 300ml Reisdrink
  • 100g weiche Margarine (z.B. Alsan)
  • 2 geraspelte Möhren
  • 3 reife Birnen
  • etwas NutWave zum Verzieren (optional Zartbitterkuvertüre)

 

Zubereitung:

Die Birnen schälen, entkernen, in Streifen schneiden und beiseite stellen. 

Nüsse, Schokolade, Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker, Eiersatz, Möhren, Reisdrink und Margarine in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühen. Eine 26cm Springform mit etwas Alsan einfetten. Den Teig darin verteilen und die Birnenstreifen auf dem Teig verteilen.

Bei 180 °C ca. 45 Minuten backen. (Stäbchenprobe!) Den ausgekühlten Kuchen aus der Form holen und mit NutWave fantasievoll verzieren.

 

Unsere Bloggerin

Vegan Food Bloggerin Luisa

Luisa wird uns als Bloggerin regelmäßig mit tollen veganen Rezepten verwöhnen! Ihre Begeisterung für vegane Ernährung hat mit einem Referat in der Schule zum Thema Massentierhaltung begonnen.

Luisa setzt vor allem auf qualitativ hochwertige vegane Ernährung und ist ein richtiges „Reformhauskind“. Vegane Küche ist kein Verzicht sondern die Entdeckung von unendlichen Möglichkeiten, meint Luisa.