Kundenservice + 49 (0) 8062 7250-333
Portofrei ab 20 € (DE)

Schwangerschaft und Stillzeit

Schwangerschaftstee – das tut gut!

Wer kennt dieses Ritual nicht? Wasser aufkochen. Tee übergießen. Ziehen lassen und genießen. Schon mit der Zubereitung von Schwangerschaftstees kehrt Ruhe ein, die den Schwangeren im Alltag guttut - die vielen gesunden Wirkstoffe natürlich auch!

In einer Schwangerschaft heißt es buchstäblich: abwarten und Tee trinken. Doch viele Schwangere sind sich bei der Wahl des Tees und der zu trinkenden Menge etwas unsicher. Das muss nicht sein. Im VITALIA-Shop entdecken Sie erstklassige Schwangerschaftstees von bekannten Bio-Anbietern wie zum Beispiel die Qualitätsmarke Salus. Darüber hinaus gibt VITALIA viele Ratschläge, welche Schwangerschaftstees für Sie geeignet sind. So tauchen in diesem Zusammenhang immer wieder viele Fragen auf. Grundsätzlich gilt: Mit Tee können Schwangere ihren erhöhten Flüssigkeitsbedarf decken. Schwangerschaftstees sind aber nicht nur lecker, sondern werden auch wegen ihren gesundheitsfördernden Wirkungen getrunken. Denn sie enthalten pflanzliche Wirkstoffe, die quasi wie eine Arznei wirken. Zu den häufigsten Zutaten gehören: Brennnesselkraut, Frauenmantelkraut und Schafgarbenkraut.

 

Vitalia bietet Schwangerschaftstees mit besten Wirkstoffen

Die einzelnen Inhaltstoffe des Schwangerschaftstees wirken auf unterschiedliche Weise: Das Brennnesselkraut entwässert und ist für die Verbesserung der Aufnahme für Eisen zuständig. Frauenmantel unterstützt das Gewebe im Beckenbodenbereich und hilft im Allgemeinen bei der hormonellen Situation während der Schwangerschaft. Das Schafgarbenkraut unterstützt das Blut  bei der Gerinnung und wirkt obendrein entzündungshemmend. Das sind im Grunde die beliebtesten Basiskräuter in Schwangerschaftstees und Stilltees. Je nach Gusto oder beabsichtigter Wirkungsverstärkung in den verschiedensten Richtungen kann die Mischung durch weitere Kräuter ergänzt werden. Zum Beispiel durch Lavendel (bei Schlaflosigkeit) oder Lemongraskraut (feiner Geschmack).

 

Schwangerschaftstee - Wohlgefühl in der Schwangerschaft

Was ist wichtig bei der Zubereitung von Schwangerschaftstees? In der Regel können Sie Leitungswasser benutzen, das je nach Region natürlich unterschiedliche Härtegrade aufweist. Falls das Wasser sehr hart sein sollte, kann die Qualität vor dem Kochen durch einen Wasserfilter verbessert werden. Bitte beachten Sie: Je weicher das Wasser, desto geschmacksintensiver wird Ihr Schwangerschaftstee! Dabei sollte das Wasser nur ein Mal aufgekocht und gleich „frisch“ genutzt werden. Denn mit jedem Kochvorgang verliert das Wasser an Sauerstoff und das Wasser erhält einen schalen Geschmack. Die Ziehzeit hängt von der jeweiligen Mischung oder Sorte ab. Bitte achten Sie auf den Aufdruck oder das Etikett auf der Packung.